15. Inno-Meeting - Die Optimalverpackung

Dienstag/Mittwoch, 7. Februar / 8. Februar 2017
Termin in Outlook eintragen
Steigenberger Hotel Remarque
Natruper-Tor-Wall 1, 49076 Osnabrück
Webseite des Hotels öffnen
IM-02-17

Entscheider/Geschäftsführer aus Food und Verpackung - Produktion, Einkauf, Vertrieb, Entwicklung sowie Key-Accountmanager

Stufe 2 - Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung

Im diesjährigen Inno-Meeting wagen wir einen Blick in die nahe und erstmals auch in die etwas fernere Zukunft unserer Branche. Ausgehend von so genannte Mega-Trends in der westlichen Welt, erörtern wir mögliche Auswirkungen auf unsere Flexpack-Industrie. Denn es wird sie nach aller Voraussicht geben - die großen Umwälzungen, die auch die Lebensmittelhersteller und der Handel durchleben. Triebfedern für diesen Schub sind allgmeine Trends, die wir auf unseren Bereich reduzieren.:

. Digitalisierung in allen Bereichen (Intelligente Verpackungen, Industrie 4.0 etc.)
. Ökologie und Bio-Welle
. Ökonomischer Druck und Ressourcenknappheit
. Save-Food und "Unverpackt"- Bewegungen
. Individualisierung
. Oligopolbildung auf Anbieter- und Abnehmerseite

Diese Argumente erscheinen manchen Beobachtern nur Blitzlichter auf kurzfristige Trends zu sein. Doch sie können die Verpackungsindustrie nicht nur beflügeln, wie wir es gewohnt sind, sondern auch umwälzen und neu ordnen. Daraus ergeben sich auch neue Rahmenbedingungen für Lebensmittelproduzenten und den Handel.
Denn zunehmender Druck auf Erzeuger, Abpacker und Handel ist ebenso zu beobachten wie das streben nach optimaleren Verpackungslösungen vom Rohstoff bis zur Wiederverwendung. Aber auch angepasstere Lösungen an verändertes Verbraucherverhalten sorgen für neues Denken. So könnten schon bald Verpackungen erst beim Abpacken entstehen und individualisiert werden - und das nicht nur für Werbeaktionen. Digitaldruck und Standardisierungen könnten hier die Treibfedern sein. Das wirft simple, aber weitreichende Fragen auf:

. Wie verpacke ich welches Lebensmittel richtig?
. Welche Auswirkungen werden Ressourcenknappheit auf die Gestaltung und Vielfalt von Verpackung haben?
. Wie kann die öffentliche Wahrnehmung und öffentlicher Druck die Flexpack-Industrie beeinflussen?
. Welche Rolle spielt die Digitalisierung bei einer möglichen Neuordnung von Lieferketten?

Oder kurz gefragt: Wie sieht sie aus, die Optimalverpackung?

Wir bieten einen Diskurs für ausgewählte Verpackungssysteme. Ausgehend vom Stand der Technik werden neue Lösungen durchdacht und Szenarien für einen andauernden Erfolg der Flexpack-Branche gezeichnet.
Nutzen Sie auch dieses Jahr das Inno-Meeting, mit seinem einzigartigen Flair, für ihre persönliche Meinungsbildung und knüpfen Sie wesentliche Branchenkontakte entlang der gesamten Lieferkette.

Inno-Meeting 2016

Bewertungen:

232 Bewertungen dieser Veranstaltungsreihe
Bewertung: 4.6 / 5

Medien:

19 Fachartikel über diese Veranstaltungsreihe
Event-Nachlese Event-Nachlese
Moderne Verpackung braucht multidimensionales Denken Inno-Meeting: Vorausschauende Produktentwicklung macht Verpackungsabfall zum Rohstofflager
Event-Nachlese Event-Nachlese
Das Dilemma mit den Paletten Schwund bei den Ladungsträgern kann enormen finanziellen Schaden machen
Flexo+Tief-Druck 1-2015 Flexo+Tief-Druck 1-2015
FLEXO+TIEF-DRUCK 5-2013 FLEXO+TIEF-DRUCK 5-2013
Wie sieht die Zukunft der Folienverpackung aus? Praktische Einschätzungen von Dipl.-Ing. Karsten Schröder, Geschäftsführer
mi | Events 4/2013 mi | Events 4/2013
Megatrends der Folienbranche Branchentreff Innomeeting
FLEXO+TIEF-DRUCK 3-2013 FLEXO+TIEF-DRUCK 3-2013
molkerei industrie 04/12 molkerei industrie 04/12
Neues mit Folien schaffen 10. Inno Meeting
FLEXO+TIEF-DRUCK 2-2012 FLEXO+TIEF-DRUCK 2-2012
Inno-Letter Inno-Letter
Innovative Verpackungslösungen Visionen, Trends: Lösungen im Angebot
EUWID vom 03/2009 EUWID vom 03/2009
Pressemitteilung IM-02-09 Pressemitteilung IM-02-09
C2 Coating & Converting 02/2009 C2 Coating & Converting 02/2009
EUWID 9/2008 EUWID 9/2008
PACK aktuell 05/2008 PACK aktuell 05/2008
Wiederverschlusssachen finden offene Ohren 6. Inno-Meeting - 02/2008 in Osnabrück
Packmittel 03/2007 Packmittel 03/2007
Packmittel 02/2007 Packmittel 02/2007
PACK aktuell 04/2006 PACK aktuell 04/2006
Papier + Folien 02/2006 Papier + Folien 02/2006
PACK aktuell 03/2005 PACK aktuell 03/2005

Rezensionen:

31 Rezensionen dieser Veranstaltungsreihe
Enrique Fernandez Klöckner Pentaplast GmbH - Werk Montabaur

Überraschend interessante Themen und eine sehr gute Qualität der Vortragenden. Und natürlich das Rampendahl ein muss!!

Anonym

3 x K : knackig kurz und klar - Klasse Veranstaltung ohne wirkliche Schwächen. Für jeden war etwas dabei, gute Organisation und gute Vorträge. Die Themen waren gut gewählt und nicht zu sehr "promoting" . Ich komme wieder.

Anonym

weiter so - Gelungene Kombination aus Information und Branchentreff. Bin schon gespannt auf die Veranstaltung im nächsten Jahr.

Horst Siekmann Horst Siekmann Consultancy

und immer wieder............................ - .....................eine sehr gelungene Veranstaltung. Planung, Lokalität, Durchführung, Möglichkeit der Kontaktpflege --> perfekt !!

Frank Kleinert Klöckner Pentaplast Europe GmbH&Co KG

wie immer spitze

Anonym

durchweg gelungen, sehr informativ

Anonym

TOP Veranstaltung

Isabell Thürk Wipf AG

Klassentreffen der Folienindustrie - Diese Veranstaltung ist, wie es Karsten Schröder richtig zusammenfasste, mehr als spannende Vorträge. Es ist ein Meet & Greet zwischen alten Kollegen, neuen Bekannschaften und interessanten Gesprächen mit Menschen, die man schon früher hätte kennen sollen. Danke an Innoform für diese Plattform. Danke für 2 Tage voller neuer Ideen und Gedankenspiele und danke an alle Teilnehmer für ihr Dabei-Sein. Verpacken macht uns Spass - deshalb kommen wir gerne wieder!

Axel Schwermer Mitex GmbH

Innovativ - Viele neue Blickwinkel auf bekannte Themen

Mauro Merico Südpack Bioggio SA

Nicht ganz im Focus - Sehr interessante Vorträge aber nicht alle auf "Digital" focusiert.

Anonym

besser kann man es kaum machen

Anonym

unglaublich tolle Vorträge und Stimmung mal wieder

Uwe Couvreux maropack GmbH & Co. KG

12. Meeting - Wie immer sehr gut organisiert und interessante Themen.

Anonym

Good opportunity to meet the Industry packaging value chain!

Klaus Luxenhofer Pack Force KG

Erweiterung auf starre und halbstarre Verpackungen - Vgl. obige Aussage, die nach wie vor gilt. Vermisst wurde bei dem allgemeinen Thema vortragende zu Entwicklungen bei staren Gebinden aus Weißblech, Aluminium und Glas samt Verschlussentwicklungen. Vielleicht besteht einmal die Möglichkeit Entscheider aus dem Bereich des LEH-Handels und der Discountschiene zu bekommen. Dies wäre im Hinblick auf die bereits erreichte Wertstoffrückgewinnung von Interesse auch im hinblick auf die Kosten neu und alt.

Klaus Luxenhofer Pack Force KG

Die Vorträge entsprachen durchaus der Erwartung. Hervorzuheben ist die zügige Leitung der Veranstaltung mit ausreichen Zeit für zusätzliche Fragen an die Vortragenden. Der Befragungszettel zu den einzelnen Vorträgen wurde ausgefüllt. Leider konnten weitere Veranstaltungen wegen Krankheit und Umzug nicht besucht werden. Etwas mühselig ist die Auffindung spezieller Personen, die nicht persönlich bekannt sind.

Matthias Prox Weener Plastik GmbH

Breite Themenvielfalt, interessante Vorträge, gute Kontakte

Oliver P. Vetter Amcor Flexibles Kreuzlingen AG

Gelungene Veranstaltung - Wir immer eine tolle Veranstaltung mit kompetenten Besuchern und Referenten.

Florian Schwager Evonik Resource Efficiency GmbH

Interessante Kontakte - Habe interessante Kontakte aus der Folienbranche kennengelernt.

Rainer Meitinger Hofmeister Käsewerk GmbH & Co. KG

Super organisiert, interessante Beiträge

Reinhard Ruhland Multivac Sepp Haggenmüller SE & Co. KG

Treffen der "Verpackungsfamilie" - man lernt immer wieder etwas dazu und trift "Verpackungsfamilienmitglieder" Eine gelungene Veranstaltung

Hans-Rüdiger Munzke Ingenieurbüro IdeenNetz

Ein Innovationsmeeting mit Grundsatzreferaten und Praxisbeiträgen - Ein gelungener Mix mit hervorragenden Detailinformationen aus der Praxis für die Praxis sowie Grundsatzinformationen mit hoher Praxisrelevanz und konkreten Handlungsempfehlungen.

Marcus Becker Sauels frische Wurst GmbH Fleischwaren & Co. KG

Guter Querschnitt - Nie Langatmig - Mein Kompliment. 2 Tage Information ohne Durchhänger oder staubtrockene Perioden. Es war jederzeit so interessant, dass man den nächsten Beitrag schon mit Freude erwartete.

Anonym

jedes Jahr ein echtes Highlight

Udo Kronen Henkel AG & Co. KGaA

Und wieder eine tolle Veranstaltung

Udo Kronen Henkel AG & Co. KGaA

Tolles Event - Informativ, interessant und "man trifft sich"

Peter Geisler KWH Plast Schur Flexibles Ltd

nachhaltig - Es ist interessant aus welchen Blickwinkeln - bis hin zur Abfallverwertung - das Thema "Nachhaltigkeit" alle "Experten" beschäftigt. Sicherlich eine große Herausforderung, aber nicht neu, denn es war bisher schon das Wirtschaftliche /Betriebswirtschaftliche Ziel in jeder Herstellungs- und Verarbeitungs- Stufe die "beste" Lösung zu finden. Nun hat das alles eine Überschrift "Nachhaltigkeit". Aber eine insgesamt gelungene Veranstaltung und in der Mischung der Themen und Referenten sehr informativ was sich auch an der Teilnehmerzahl und dem Querschnitt der Teilnehmer /Firmen zeigte.

Bernd O. Albrecht Mars GmbH

allg. Beurteilung

Anonym

sehr kompetente Referenten und Teilnehmer - Selten habe ich ein so frische und kompetente Zusammenstellung und Durchführung erlebt. Das Thema Sammeln und Recycling sollte vertieft werden.

Ralf Finck FROSTA AG

Ach wenn die Beiträge nicht alle optimal waren, so kann man dennoch von einer vollauf gelungenen Veranstaltung sprechen!

Anonym

Organisation - Die Organisation war spitze!

Medienpartner: